Mit viel Feingefühl und Sensibilität – die Homepage für einen Bestatter

30. August 2016 by in category Allgemein with 0 and 0
Home > Blog > Allgemein > Mit viel Feingefühl und Sensibilität – die Homepage für einen Bestatter
Einfühlsam und große Hilfe: der Bestatter

Es gibt Unternehmen, die müssen Ihre Dienstleistung oder ihr Angebot mit viel Feingefühl anbieten und auch äußerst sensibel und mitfühlend mit ihren Kunden umgehen. Dazu gehört auch der Beruf des Bestatters. Mit diesem Beruf und diesem Thema setzt sich keiner gerne auseinander und dennoch ist das, was er macht, so wichtig. Vor einigen Wochen kam ein Bestattungsunternehmen auf uns zu, mit dem Wunsch eine Homepage zu erstellen. Denn es ist tatsächlich so, dass oftmals nicht bekannt ist, wieviel Arbeit durch das Bestattungsinstitut abgenommen wird, wenn man den Verlust eines lieben Menschen zu verkraften hat. Der Kopf steht einem nach allem anderen als nach bürokratischen Abwicklungen. Oftmals denkt man an vieles nicht, weil niemand auf diese extreme Situation vorbereitet ist. Dann ist der Bestatter für einen da. Und das wollte dieser gerne auf einer Homepage zeigen. Er macht immer wieder die Erfahrung, wie erleichtert die Menschen sind, die sich an ihn wenden, wenn er ihnen mitteilt, dass sie sich um wirklich nichts kümmern müssen. Er arrangiert alles, wirklich alles. In einem persönlichen Gespräch teilte er uns seine Arbeit mit und es hat auch uns erstaunt, wieviel hinter diesem Beruf und der Arbeit steckt, die ein Bestatter leistet.

Da es sich hier um ein sehr sensibles Thema handelt, haben wir selbstverständlich auch bei der Entwicklung der Webseite auf bunte Farben verzichtet und sind dem Wunsch des Kunden nachgekommen, alles gediegen in Grau und Weiß zu gestalten. Es gab auch die Vorgabe eines öffentlichen Kalenders, in dem man sehen kann, wann welche Beerdigung stattfindet. Es sei denn, es ist von den Angehörigen nicht gewünscht, dass eine namentliche Veröffentlichung  vorgenommen wird. Denn man mag es kaum glauben, die Todesanzeigen in einer regionalen Zeitung finden eine große Beachtung bei den Lesern. Und so wird von dem einen oder anderen auch auf eine solche verzichtet und die Veröffentlichung findet nur über das Beerdigungsinstitut statt.

Die Homepage ist seit einigen Wochen fertig gestellt. Mit großem Respekt haben wir uns an dieses Thema gewagt und die Resonanz durch unseren Kunden, dem Bestatter, ist durchweg positiv. Viele Menschen, die nun zu ihm kommen, um jemanden zu verabschieden, haben ihn über seine Homepage gefunden und sind dankbar für das, was er in der schwersten Stunde für sie einfühlsam und professionell leistet.

Wir haben anhand dieses Beispiels gemerkt, wir können auch leise, sensibel und mit Feingefühl eine Webseite entwickeln, die keine leichten Themen aufgreift. Darum sind wir auch gerne für Sie da, wenn Sie eine Homepage wünschen. Wir hören Ihnen zu und setzen Ihre Wünsche individuell um, damit Sie zufrieden in der Welt des Webs präsent sind.

Add comment

© 2009 - 2016